Agentur News

Agentur News evoq

Prix carte de Noël 2018: Ergo hat Schwein

Alle Jahre wieder flattern zahlreiche Weihnachts- und Neujahrskarten auf den Tisch. Gewinner der schweizweiten Weihnachtskarten-Prämierung ist ergo aus Zürich mit ihrem Schweinehund-Verschnitt.

Obwohl es dieses Jahr tendenziell weniger sind als auch schon, hat sich die Jury des „Prix Carte de Noël“ – bestehend aus Mitarbeitenden der Agentur evoq – auch in der laufenden Saison auf den besten Festtagsversand geeinigt.

Ganz untypisch für die weihnächtliche Festtagszeit grüsst ergo mit einer chinesisch angehauchten Idee ihre Kunden und Kontakte. Das Jahr des Hundes ging 2018 zu Ende. Das neue Jahr ist dem Schwein gewidmet, was Glück, Reichtum und Zufriedenheit bringen soll. Dabei belässt es ergo aber nicht und fügt mit einer geschickten Falttechnik den Hund und das Schwein zum Schweinehund zusammen.

Dieser Hybrid ist uns wohl allen bekannt und begegnet uns laut den Kartenmachern häufiger als uns lieb ist. Beispielsweise wenn man sich gute Vorsätze zum Jahresstart nimmt und sie dann doch nicht einhält. Die Jury des Prix Carte de Noël hat dies auf jeden Fall überzeugt und den Versand als Ideensieger aus den rund 70 begutachteten Einsendungen erkoren.

Medienkontakt:
evoq communications AG, Maja Schudel, Ottikerstrasse 59, 8006 Zürich
+41 44 262 99 24, schudelevoq.ch 

Ganzer Artikel